It started with a kiss...

Heute sind es nun genau 38 Wochen.
Zeit für ein kleines Resümee meiner Schwangerschaft.

Ja, wie war das bis jetzt. Schwanger sein. Ein kleines Menschenkind wächst in mir, ist das nicht verrückt? Ich finde es auch nach 9 Monaten noch ziemlich verrückt. 
Wunderschön, aber verrückt.

Angefangen hat es wirklich nicht wie im Bilderbuch. Auch wenn es jetzt völlig egal scheint wieso und weshalb. Klein Phini (nicht ihr richtiger Name, sondern -Achtung kitschig- eine Kombi aus Philipp und Nini, ausgedacht von meiner besten Freundin ;))  hatte selbst entschieden, dass es jetzt Zeit wäre eine Familie zu gründen. Einfach so. 

Und da war sie, oder damals noch es. Dieses kleine Strichlein extra, dieser kleine Fleck auf dem Ultraschall, der ein schlagendes Herz hatte. Ja, mit 0,9cm schon ein schlagendes Herz! 
Völlig verrückt und auch ziemlich verwirrend am Anfang, ich denke das ist nachvollziehbar... wenn man sich aber erst einmal mit dem Gedanken angefreundet hat, freut man sich auf einmal unbändig. Alles hat sich auf einen Schlag verändert. 

Ich hatte wohl eine sogenannte "Traumschwangerschaft", tatsächlich gänzlich ohne Beschwerden. Natürlich, ein, zweimal hat mich der kleine Fleck dazu gebracht ziemlich schnell den am nächsten Mülleimer Zweck zu entfremden, aber das war nicht weiter schlimm. Auch der ständige Hunger und kleineren Zickereien sind wirklich nicht der Rede wert. (Oder Schatz? :P Danke an dieser Stelle, für nächtliche Fahrten zum gelben M und deine großzügige Geduld!)

Verändert hat es mich aber trotzdem sehr. Ich denke das ist normal. Sobald man erfährt, was da in einem wächst, ist alles anders. Und das für immer. 
Dieses Gefühl lässt einen manchmal für Glück weinen und manchmal auch vor Panik. Manchmal macht es einen selbstbewusst und manchmal zu einem unsicheren Häufchen Elend (da wären ja auch noch diese Hormone..) Ich muss dazu sagen, dass ich diesen schwanger- Zustand nicht immer absolut gefeiert habe. 
Manche Frauen sagen sie hätten sich nie so weiblich und schön gefühlt, ich habe mich manchmal richtig unwohl und beobachtet gefühlt. Ja, das ist Blödsinn, das weiß ich. 
Aber es hat mich einfach oft verunsichert soviel Aufmerksamkeit zu bekommen - denn die mag ich eh so gar nicht. Ganz zu schweigen von den vielen lieb gemeinten Ratschlägen und Meinungen...

Alles in allem darf ich mich aber wie gesagt wirklich nicht beschweren! Vor allem da ich weiß, dass nicht jeder soviel Glück hat. Nicht nur was die Beschwerden angeht, sondern überhaupt schwanger zu werden. 

"Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne" hat Rilke einmal gesagt. Und so ist es. 
Es ist ein Zauber und so sollte es auch gesehen werden.

Wie das alles wird? Ich weiß es nicht. 
Ich weiß nur dass ich es kaum noch erwarten kann, dich endlich in den Armen zu halten, kleines Wunder. 


 
Facts
  • +14kg
  • 94cm Bauchumfang
  • Schuhgröße 38 statt 37 
  • Armbanduhr ein Loch weiter
  • Ein gefühltes Vermögen für die "Erstausstattung" ärmer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen